Der spanische Diktator Franco hat ein toxisches Erbe hinterlassen: Tausende anonymer Massengräber. Zivilgesellschaftliche Gruppen suchen und bergen die Toten. Sie zu finden, ist das Gebot einer würdigen Erinnerungskultur. Eine Geschichte darüber, wie wichtig und zugleich mühsam es ist, ein kontaminiertes Land zu entgiften: „Stimmen der Wahrheit“