Berührend und begeisternd: Die Hamburger Künstlerin Anja Pietzarka hat sich von den Blutorangen inspirieren lassen. Sie hat ganz wunderbare Drucke hergestellt, die Bild und Text in Dialog treten lassen.  Was im stillen Stübchen einst entstanden ist, findet in den Werkstätten des Hamburger Museums für Arbeit über den Stechbeitel den Weg auf große Bögen, und es entstehen ganz neue Bild- und Gedankenwelten.

 

Auf Anja Pietzarkas Blog Arnica Pie ist unter der Kategorie „Artwork“ noch mehr zu sehen, lässt sich der Entstehungsprozess weiter verfolgen. Es lohnt sich!

Alle Abbildungen in diesem Beitrag (c) Anja Pietzarka